Meine Philosophie

 Die Charakteristika meiner Philosophie in Kurzform

  • Meine Philosophie ist skeptisch: Es gibt für mich keine absoluten Wahrheiten. Die Welt, wie wir sie erleben, ist ein Produkt unseres Gehirns. Deswegen darf grundsätzlich alles, was wir wissen oder zu wissen glauben, angezweifelt werden.
  • Meine Philosophie ist individualistisch: Alles beginnt beim Individuum. Nichts ist denkbar ohne die Wahrnehmung und die Interpretation des Einzelnen. Alles Kollektive entsteht durch das Zusammenspiel von Individuen, weswegen jeder einzelne Beitrag, egal ob aktiv oder passiv, eine Bedeutung hat.   
  • Meine Philosophie ist liberalistisch: Freiheit und  Selbstbestimmung sind für mich die höchsten und wertvollsten immateriellen Güter, die der Mensch hat. Freiheit bedeutet, in Selbstabhängigkeit (s. Bucay) und ohne unmittelbaren Zwang durch andere Menschen entscheiden und handeln zu können.
  • Meine Philosophie ist humanistisch: Letzten Endes dreht sich alles um das Wohlergehen des Einzelnen und die konstruktive Entwicklung der Gesellschaft. Mein wichtigstes Leitprinzip: Jedes Leben ist wertvoll.

Weitere Informationen:

Die Theorie der inneren Beziehung

Menü schließen